Portfolio 2020

Jahreshauptversammlung (26.09.20)

Bedeutendes Jahr für die Schalmeien

 

Unter den geltenden Hygienevorschriften konnte der Spielmanns- und Schalmeienzug Pfullingen jetzt seine längst fällige Jahreshauptversammlung abhalten.

Michaela Friedrich, die zweite Vorsitzende des Vereins begrüßte 26 Mitglieder zu der Versammlung, die im Jahnhaus stattfand, da das eigene Vereinsheim unter den derzeitigen Umständen zu klein ist. Sie sprang für die Vorsitzenden Viola Hübner ein, die kurzfristig an diesem Abend verhindert war und richtete viele Grüße von ihr aus.

In einem Rückblick referierte sie über ein sehr bedeutendes und erfolgreiches Jahr 2019. So spielte man bei verschiedenen Auftritten, wie z.B. ein Kurkonzert in Bad Urach, beim Farrenstallfest vor dem eigenen Vereinsheim, in Gohren, sowie natürlich bei dem fulminanten Konzert mit CD-Vorstellung in den Pfullinger Hallen im November. Dieses Konzert war für den Verein sehr bedeutend, hatte man doch eine anstrengende Vorbereitungszeit für die CD-Aufnahme in Kauf genommen. Die Musiker, der musikalische Leiter Alexander Prunkl und das Aufnahmeteam erlebten bei den Aufnahmen trotz hoher Konzentration viel Spaß in der geforderten Aufgabe. Der Einsatz habe sich gelohnt, mit dem Ergebnis ist man mehr als zufrieden.

Für die nötigen Einnahmen in die Vereinskasse, so gab Simone Schwarz in ihrem Bericht bekannt, sorgte die Hockete zum Farrenstallfest, das Schlösslesparkfest und die Teilnahme beim Pfullinger Weihnachtsmarkt. Außerdem waren etliche Mitglieder fleißig beim Einsammeln von Grobmüll an vielen Samstagen das Jahr über beschäftigt. Diese ganzen Bemühungen machten es möglich, dass man trotz vielerlei Aufwand bei der CD-Erstellung und dem Konzert die Ausgaben im Griff hatte.

Auch der gesellige Teil kam nicht zu kurz, wie Schriftführer Claude Bèrard  ausführte. So traf man sich immer wieder zu Stammtischen, machte Wanderungen oder eine Besichtigung in der Honauer Olgahöhle. Das Jahr endete mit einer gemütlichen Weihnachtsfeier in familiärer Atmosphäre.

Für 25 Jahre Treu und Unterstützung des Vereins konnten folgende Mitglieder geehrt werden: Steffen Schwarz, Elke Schwarz, Gottfried Staiger, Dietmar Dreher und Alexander Dollinger. 20 Jahre dabei sind Klaus Riedel, Claudia Riedel, Mathias Riedel, Michaela Friedrich, Jens Keppler und Michael Schwarz. Alle erhielten eine entsprechende Urkunde.

Bei den anschließenden Wahlen wurden Michaela Friedrich als zweite Vorsitzende und Claude Bèrard  als Schriftführer in ihren Ämtern bestätigt. Zum Passivensprecher wurde Jürgen Tröster und als Zeugwart Timo Kreiser neu in dieses Amt gewählt.

Da man ja seit dem Frühjahr keine Proben mehr abhalten kann und die anderen Zusammenkünfte auf ein Mindestmaß reduziert werden mussten, leidet die Kameradschaft und das musikalische Miteinander sehr stark. Trotzdem und gerade deshalb bedankte sich Michaela Friedrich bei allen Mitgliedern für das Geleistete und den tollen Zusammenhalt im vergangenen Jahr und wünschte allen Gesundheit und Durchhaltevermögen für die Überbrückung der aktuell schwierigen Zeit. (kms)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Spielmanns- und Schalmeienzug Pfullingen e.V
Postfach 7008, 72783 Pfullingen
Vereinsheim: Friedrichstraße 6, 72793 Pfullingen